22.10.2014
Chronik


21.10.2014 
21.10.2014 
21.10.2014 
Radfahrerin (20) von 14-Tonnen-LKW überrollt: tot!
Eine 20-jährige Radfahrerin wurde heute, Dienstag, gegen 09.20 Uhr, von einem LKW überrollt und erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der LKW-Lenker (48) dürfte die Radfahrerin, die an der Kreuzung Laxenburger Straße / Gudrunstraße abbiegen wollte, laut ersten Berichten, übersehen haben. Die Radlerin wurde von dem 14-Tonnen-Fahrzeug erfasst und überrollt. Der Notarzt versuchte, die 20-Jährige zu reanimieren, für die junge Frau kam aber jede Hilfe zu spät. Der LKW-Lenker musste mit einem Nervenzusammenbruch ins Spital eingeliefert werden. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt.
Chronik
21.10.2014 
21.10.2014 
20.10.2014 
Blitzüberfall auf City-Juwelier
Zwei Räuber haben mit Hämmern heute, Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, einen "Blitzüberfall" auf den Wiener Innenstadt-Juwelier Skrein in der Spiegelgasse verübt. Die noch unbekannten Täter stürmten das Geschäft, zertrümmerten mehrere Vitrinen und flüchteten mit Beute. Der Überfall dauerte nicht länger als eine Minute. Der Wert des erbeuteten Goldschmucks beläuft sich auf über 500.000 Euro. Zwei Angestellte, die sich zum Tatzeitpunkt im Geschäft befanden, blieben unverletzt. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt.

20.10.2014 
20.10.2014 
20.10.2014 
20.10.2014 
21.10.2014 
21.10.2014 
21.10.2014 
21.10.2014 
21.10.2014 
Gaas: Bei Einbruch Waffenschrank samt Inhalt gestohlen
Bisher unbekannte Täter drangen gestern, Montag, in ein Wohnhaus in Gaas-Weinberg, Bezirk Güssing, Bgld, ein und stahlen einen Waffenschrank mit diversen Langwaffen sowie Bargeld und eine Armbanduhr. Die Täter gelangten durch Gewaltanwendung in das Objekt und durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten. Die Höhe des Schadens steht derzeit nicht fest. Spuren wurden gesichert, die Fahndung läuft. (LPD Burgenland)
20.10.2014 
20.10.2014 
20.10.2014 
20.10.2014 
U6-Störung sorgt für Chaos
Auf der Wiener U-Bahn-Linie U6 kam es heute, Montagfrüh, kurz vor 9 Uhr, zu einer Zugstörung. Der Betrieb zwischen Floridsdorf und Handelskai wurde eingestellt. Grund für den Ausfall war eine U-Bahn-Garnitur, die einen technischen Defekt aufwies. Die Bremsen hatten in der Station Floridsdorf plötzlich zu rauchen begonnen und der Zug musste eingezogen werden. Es kam zu einem größeren Feuerwehreinsatz. Die U-Bahn-Station "Floridsdorf" wurde geschlossen, der Zugverkehr zwischen Handelskai und Floridsdorf eingestellt. Die Fahrgäste werden ersucht, auf die S-Bahn, die zu diesem Zeitpunkt (ausnahmsweise) klaglos funktioniert, auszuweichen. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt.
20.10.2014