28.01.2015
Chronik


28.01.2015 
28.01.2015 
27.01.2015 
27.01.2015 
Chronik
27.01.2015 
27.01.2015 
27.01.2015 
27.01.2015 
Chronik
27.01.2015 
27.01.2015 
Chronik
28.01.2015 
Chronik
27.01.2015 
27.01.2015 
Ausländer nach Handy- und Geldbörsenraub festgenommen
Ein 42-Jähriger besuchte einen Freund in dessen Wohnung am Währinger Gürtel. Im Zuge des Besuchs kam aus dem Nebenraum ein Mitbewohner dazu und bedrohte den 42-Jährigen mit einem Messer. Er forderte Handy sowie Bargeld und ging danach wieder in das Nebenzimmer. Das Opfer verständigte die Polizei und der 26-jährige Täter wurde von Beamten der WEGA noch in der Wohnung festgenommen. Bei einer Personenkontrolle stellte sich heraus, dass gegen den Täter ein aufrechtes Einreise-/Aufenthaltsverbot besteht. Der Mann befindet sich in Haft. (LPD Wien)
27.01.2015 
B1: Türke knallt mit PKW gegen Baum und stirbt
Ein 49-jähriger türkischer Staatsangehöriger aus Wien lenkte heute, Dienstag, gegen 07.55 Uhr, einen Pkw auf der Bundesstraße 1 im Gemeindegebiet von Pottenbrunn, Stadtgemeindegebiet St. Pölten, NÖ, von Kapelln kommend in Richtung Pottenbrunn. Kurz vor dem Ortsgebiet Pottenbrunn kam der Lenker aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Pkw frontal gegen einen Baum. Der eingeklemmte Lenker wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Pottenbrunn aus dem Fahrzeug geborgen und vom anwesenden Notarzt reanimiert. Trotz dieser Maßnahmen verstarb der Lenker noch an der Unfallstelle. (LPD NÖ)
27.01.2015 
27.01.2015 
27.01.2015 
Mit Auto gegen Auslagenscheibe eines Juweliers
Heute, Dienstag, um ca. 05.00 Uhr, fuhren zwei unbekannte Männer mit einem Auto gegen die Auslagenscheibe eines Juweliergeschäftes am Graben. Sie waren mit Motorradhelmen maskiert. Da sie das Sicherheitsglas der Auslage aber nicht durchbrechen konnten, flüchteten die Beschuldigten ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine polizeiliche Sofortfahndung verlief vorerst negativ. Durch den Vorfall wurde niemand verletzt. Das Landeskriminalamt Wien hat die weitere Amtshandlung übernommen. (LPD Wien)
27.01.2015 
27.01.2015 
27.01.2015 
Nach Polizeikontrolle fährt 64-Jähriger in Straßengraben
Ein 64-jährige Pensionist aus Tschurndorf/Bezirk Oberpullendorf, fuhr gestern, um 21:20 Uhr, von Weppersdorf kommend, auf der B50 in Richtung seiner Heimatgemeinde. In einer leichten Rechtskurve fuhr er in den linken Straßengraben und das Auto kam seitlich zum Liegen. Der Lenker wurde im Auto eingeklemmt und verletzte sich dabei. Die Feuerwehr befreite den Mann. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er von der Rettung ins Spital gebracht. Laut Aussagen eines Zeugen gebe es keinen Hinweis auf Fremdverschulden oder weitere Beteiligte. Die B50 war in diesem Bereich für eine halbe Stunde gesperrt. Einige Minuten vor dem Unfall kontrollierten Polizeibeamte den Mann, wobei auch ein Alkotest gemacht wurde – Ergebnis 0,00 mg/l. (LPD Burgenland)